70 Prozent der Hochschulberechtigten in NRW studieren nicht

15. Oktober 2010

Rund 70 Prozent der jungen Menschen mit Hochschulreife in Nordrhein-Westfalen entscheiden sich gegen ein Studium. Angesichts des Fachkräftemangels könne es sich das Land nicht länger leisten, auf so viele Begabungen zu verzichten, sagte NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze (SPD) am 5. Oktober in Düsseldorf. Gleichzeitig wächst aber die Zahl der Studierenden an den nordrheinwestfälischen Hochschulen weiter.

http://bildungsklick.de/a/75425/70-prozent-der-hochschulberechtigten-in-nrw-studieren-nicht/


%d Bloggern gefällt das: