Studienwillige stürmen die Unis. Eine Herausforderung

8. Oktober 2010

Die Zahl der Studienanfänger wird möglicherweise noch stärker steigen als erwartet. Eine bislang unveröffentlichte Prognose des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) rechnet bereits für 2013 mit bundesweit bis zu 465.000 Erstsemestern, das wären zehn Prozent beziehungsweise rund 42.000 mehr junge Menschen als im Rekordjahr 2009. Erst danach fiele die Anfängerzahl allmählich ab, würde aber bis 2020 über der Marke von 400.000 liegen.

http://www.zeit.de/2010/41/C-Prognose-Universitaet


%d Bloggern gefällt das: